Es muss nicht immer ein Spiel von heute sein; auch Spiele Klassiker von früher können immer noch sehr viel Spaß machen; aus diesem Grund werden hier die besten Spiele aller Zeiten vorgestellt.

Insbesondere Kartenspiele erfreuen sich einer anhaltenden Beliebtheit, auch deswegen, weil man sie fast überall spielen kann und, außer den Karten selber, keine Utensilien benötigt.

Ebenso sind historische Perlen wie Monopoly, Mühle, Skat, Mau Mau usw. weiterhin unter den Top 10. Damals gab es für diese Klassiker der Spiele Top-Wertungen aus den Magazinen, und das nicht ohne Grund. Das gemeinsame spielen, der Spielwitz und der Spielspaß allgemein waren sensationell und haben ganze Generationen von Spielern geprägt.
Damit hoffen wir, sowohl Erwachsenen als auch Kindern, mit dieser Seite diese Werke etwas näher bringen zu können.

Spiele Klassiker

Eine Definition: „Spiel ist eine freiwillige Handlung oder Beschäftigung, die innerhalb gewisser festgesetzter Grenzen von Zeit und Raum nach freiwillig angenommenen, aber unbedingt bindenden Regeln verrichtet wird, ihr Ziel in sich selber hat und begleitet wird von einem Gefühl der Spannung und Freude und einem Bewusstsein des ‚Andersseins‘ als das ‚gewöhnliche Leben‘.“ [Definition nach Johan Huizinga (1872 - 1945); niederländischer Kulturhistoriker; Homo ludens: 1938/1991, S. 37


Bei Fragen oder Anregungen zu dieser Website dürft ihr mir natürlich auch eine E-Mail schreiben; wie ihr das macht bzw. an welche Adresse ihr die Mail schicken müsst erfahrt ihr im Impressum. Bleibt mir nun eigentlich nur, euch viel Spaß mit diesen Spiele Klassikern zu wünschen! Probiert sie ruhig mal aus, sie sind auch nach all den Jahren auf jeden Fall einen Versuch wert.

Sprüche & Zitate

Das Spiel zeigt den Charakter (deutsches Sprichwort)

Das Spiel ist die erste Poesie des Menschen (Jean Paul Levana)

Spielen ist eine Tätigkeit, die man gar nicht ernst genug nehmen kann. (Jacques-Yves Cousteau)

Solange der Mensch spielt, ist er frei. (Friedrich Sieburg Die Lust am Untergang 1954)

Ein Spielzeug gibt zuerst Genuss durch seine Erscheinung, und dann Heiterkeit durch seinen Gebrauch. (Jean Paul Levana)

Ein Spieler ist blind für das, was ein Kiebitz klar erkennt. (chinesisches Sprichwort)

Schnelle Rach' und jäher Zorn haben manch gut' Spiel verlorn. (deutsches Sprichwort)

Es ist bedauerlich, daß man den Kindern heute alles erleichtern will, nicht nur jedes Lernen, jede Aneignung von Kenntnissen, sondern selbst das Spiel, und die Spielsachen sollen dazu beitragen (F.M.Dostojewski, Tagebuch eines Schriftstellers)

Spiel ist notwendig zur Führung eines menschlichen Lebens. (Thomas von Aquin Summa theologica)

Statussymbole sind das Spielzeug der Erwachsenen. (Lothar Schmidt)

Wer nicht verlieren will, der spiele nicht. (deutsches Sprichwort)

Wenn alles auf dem Spiel steht, soll man keine neuen Möglichkeiten suchen, sondern die benutzen, die sich bieten (Francois de La Rochefoucauld, Reflexionen)

Zu wenig und zuviel ist des Teufels Spiel. (deutsches Sprichwort)

Der sogenannte Ernst des Lebens ist auch nur ein Spiel. (wenn's niemand anderer gesagt hat, sag's ich)

Wer dem Spiele zusieht, kann's am besten (deutsches Sprichwort)

Die Kindheit ist ein experimentelles Forschungsprogramm, in dem das Kind der Psychologe ist und wir Eltern die Laborratten.(Alison Gopnik: The Scientist in the Crib)