Diese Liste der 10 besten Pokerbücher richtig sich hauptsächlich an Anfänger sowie Einsteiger mit Grundkenntnissen. Fortgeschrittene und Experten werden die meisten Titel zumindest vom Hörensagen kennen. Bei den hier kurz vorgestellten Werken handelt sich sowohl um Klassiker als auch um Neuerscheinungen.

Pokerbücher – Zum Pokerpro durch ständigen Lernprozess

Du fragst dich bestimmt, weshalb du dir ein Pokerbuch kaufen solltest. Verwerflich ist die Frage sicherlich nicht, allerdings ist die Anschaffung dessen nicht umsonst. Ganz im Gegenteil. Es gibt viele gute Gründe, zumal es für einen unerfahrenen Spieler unentbehrlich ist, wenn du deine Leistung steigern möchtest.

Was für Pokerbücher gibt es?

Es gibt verschiedene Bücher, die die Vorgehensweisen beim Pokern unterschiedlich thematisieren. Während einige sich auf die strategische Spielweise des Pokerns beziehen, sind andere lediglich klein gehaltene Ratschläge, um, während einer Partie, einer Niederlage auszuweichen oder den Verlust niedrig zu halten. Andere sind Erfahrungsberichte von professionellen Spielern, die ihre Erfolgsgeschichte detailliert im Pokerbuch beschreiben, um anderen Nachkömmlingen als Hilfe zu agieren.

Was lernst du von solchen Büchern?

Je nachdem was für Bücher du dir zum Thema Pokern besorgst, ist dementsprechend auch das Gelernte unterschiedlich. So lernst du von einem Pokerbuch meist deine Strategie besser umzusetzen oder lernst unterschiedliche Strategische Herangehensweisen kennen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein stark ausgeprägter Lernwille.

Ebenfalls lernst du viel Poker-Basiswissen, welches dir in vielen Büchern durchaus öfter begegnen wird. Von den Erfahrungsgeschichten professioneller Spieler lernst du, wie du deine Mimik kontrolliert einsetzen kannst bei Stresssituationen während des Spiels. Dies ist wichtig um später ein perfektes Pokerface beherrschen zu können. Wer bereits über einen kühlen Kopf verfügt, ist selbstverständlich im Vorteil, aber es richtig umsetzen zu können, ist ebenso von entscheidender Bedeutung.

Inwiefern steigert es deine Leistung?

Hast du dein Wissen angeeignet, das Pokerbuch einstudiert, fehlt es nur noch an der Umsetzung, die dir das Buch in der Regel ebenfalls vermitteln sollte. Deine Leistung wird durch die korrekte Umsetzung gesteigert, bzw. letztendlich perfektioniert. So ist diese eine Kombination aus allem Erlernte, was sich aus dem psychologischen, mathematischen und strategischen zusammensetzt.

Das Pokerbuch dient also vor allem zur Fortbildung deiner Pokerkenntnisse und zur Erweiterung des Lernprozesses. So kann jedes Buch dir verschieden Ansichtspunkte und Sichtweisen vermitteln. Gerade Büchern von berühmten Pokerspielern bergen dabei oftmals viele tiefgründige Taktiken und Strategien und sind daher lohnenswert.

Aktualität der Pokerbücher

Da auch das Pokerspiel sich immer wieder anpasst und unterschiedliche Strategien zum Einsatz kommen, solltest du auf aktuelle Ratgeber zurückgreifen. Doch auch Pokerbücher mit einem älteren Erscheinungsdatum können deinen Lernprozess vorantreiben und deiner Strategie den letzten Schliff verleihen.

Strategien

Heutzutage spielt fast jeder nach GTO (überspitzt ausgedrückt). PLO lohnt sich noch bei NL und es gibt noch viele ehemalige LHE Spieler.

Früher wurde mehr SNGs, die SSS (Short Stack Strategie) und (als noch möglich) zuvor die Ultra SSS gespielt.

Die meisten kennen die Start-Hand Charts ebenso auswendig, wie die verschiedenen Spielweisen und können grob die Odds und Outs überschlagen. Dadurch ist der Rake, den die Anbieter nehmen, kaum noch zu schlagen.

Die H/L Variante spielen manche ganz gerne, kommt aber Live selten vor. Bei PLO ist dagegen die Varianz recht brutal.


Pokerbücher bei Amazon kaufen (Werbelinks; der "Kaufen"-Button führt zur Detailseite (Produktbeschreibung) von Amazon).

Dan Harrington

4,6 (von 5) Sternen bei etwa 40 Bewertungen
Titel: Harrington on Hold'em: Expertenstrategie für No-Limit-Turniere. Band 1: Strategisches Spiel.

Der Klassiker: Dan „Action Dan“ Harrington (* 1945) ist ein US-amerikanischer professioneller Pokerspieler. In seinen frühen Jahren war er Backgammon-Champion und US-Schachmeister (er gewann 1971 die Meisterschaft des Bundesstaates Massachusetts). Dann arbeitete er als s Insolvenzvollstrecker, bis er Anfang der 1980er mit dem Pokerspielen begann.
Eine bunte Karriere. Fast so wie meine ;-). Nur das ich jetzt für 'n Appel und 'n Ei im Online Marketing tätig bin.
Seinen ersten Titel bei der World Poker Tour errang Harrington 2007. Drei Jahre zuvor hatte er obiges Buch veröffentlicht.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Eike Adler

4,4 (von 5) Sternen bei etwa 120 Bewertungen
Titel: Texas Hold'em - Poker mit System, Band 1: Anfänger und Fortgeschrittene. Ein Lehrbuch über Theorie und Praxis im Online- und Live-Pokerspiel

Eike Adler (*1976) ist ein deutscher Pokerspieler und Buchautor. Er stammt aus Oldenburg und ist gelernter Tontechniker und Musiker. Zunächst arbeitete er als freier Journalist, Redakteur und Kameramann.
Im Jahre 2006 veröffentlichte Adler diverse Artikel über Poker auf Internetseiten. Im Jahr 2007 kam dann obiges Buch auf den Markt. Adler hat bei der EPT 2007 in Dortmund und bei der WSOP 2008 in Las Vegas mehrere Events gespielt.
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Jan Meinert

4,4 (von 5) Sternen bei etwa 130 Bewertungen
Titel: Die Poker-Schule: Texas-Hold'em-Poker für Anfänger und Fortgeschrittene - ohne Limit spielend Geld verdienen [Kindle Edition]

Jan Meinert (* 1973) ist ein deutscher Rechtsanwalt, Autor und Pokerspieler der seit 20 Jahren erfolgreich Online Poker im Internet spielt. Sein Schwerpunkt liegt auf der Psychologie des Pokerspiels, die er auch in seinem Beruf als Jurist anwendet.
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Gus Hansen

4,6 (von 5) Sternen bei etwa 30 Bewertungen
Titel: Hand für Hand - Poker

Gustav „Gus“ Hansen (*1974) ist ein professioneller dänischer Pokerspieler. Er ist dreifacher Titelträger der World Poker Tour und gewann ein Bracelet der World Series of Poker. In seinem Buch gibt der schildernde Pokerspieler tiefe Einblicke in seine Spielweise. Es werden die Grundprinzipien der Turnierstrategie anschaulich erklärt und zahlreiche verblüffende Konzepte vorgestellt.
Durch seine persönlichen Schilderungen hat man teilweise das Gefühl mit am Tisch zu sitzen. Das Buch ist eine interessante Abwechslung zu den eher theoretischen Pokerbüchern.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Collin Moshman

4,6 (von 5) Sternen bei etwa 30 Bewertungen
Titel: Sit'n Go. Die Expertenstrategie - Poker für Turnierspieler

Collin Moshman studierte theoretische Mathematik am California Institute of Technology (CalTec) und lebt heute mit seiner Familie in Las Vegas.
Er gilt als Pate der SNG (Sit'n Go)-Turnierstrategie und ist einer der erfolgreichsten Poker-Trainer der Welt. Wenn er nicht gerade selber spielt widmet er sich der Auswahl an Spielern, die er persönlich coacht, auch bekannt unter dem Namen "Team Moshman" (siehe auch die entsprechende FaceBook Gruppe).
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Daniel Negreanu

4,5 (von 5) Sternen bei etwa 20 Bewertungen
Titel: Poker Power Hold'em Strategien: Wirkungsvolle neue Strategien, mit denen Sie bei Hold'em gewinnen!

Daniel Negreanu (* 1974) ist ein professioneller kanadischer Pokerspieler (und einer der berühmtesten). Er ist sechsfacher Gewinner des Bracelets der „World Series of Poker“ und zweifacher Titelträger der „World Poker Tour“. Negreanu (Spitznamen Kid Poker) stand ab Ende 2013 erstmals für zehn Wochen an der Spitze des Global Poker Index, gleichbedeutend mit der Pokerweltrangliste. Insgesamt hatte er diese Position 19 Wochen inne. Er betreibt auch kostenpflichtige Online Kurse unter www.masterclass.com.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Ed Miller

4,5 (von 5) Sternen bei etwa 5 Bewertungen
Titel: Das Geheimnis der Spitzenspieler: Der feine Unterschied beim Poker

Edward Raymond Miller (* 1979) ist ein professioneller Pokerspieler und Autor (seit 2004) von etwa einem halben Dutzend Büchern über Poker. Miller bietet auch persönliches Poker-Coaching an und produziert als Miteigentümer lehrreiche Poker-Videos für Red Chip Poker und StoxPoker, beides gebührenpflichtige Poker-Coaching-Portale (ebenso wie de.pokerstrategy.com).
SSein neustes Buch „The Course: Serious Hold 'Em Strategy For Smart Players“ wurde 2015 veröffentlicht, und bisher nicht auf Deutsch übersetzt.
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Doyle Brunson

4,1 (von 5) Sternen bei etwa 15 Bewertungen
Titel: Super System Deluxe: Handbuch Power Poker [Kindle Edition]

Doyle F. „Texas Dolly“ Brunson (* 1933) ist ein ehemaliger professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er gilt als die größte Pokerlegende aller Zeiten und übernahm 1976 die Führung in der „All Time Money List“ und hielt sich bis 1984 an der Spitze.
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Dusty Schmidt

3,5 (von 5) Sternen bei etwa 10 Bewertungen
Titel: Poker als Beruf: Wie man sein Hobby in ein Unternehmen verwandelt

Der Poker-Pro Dusty Schmidt ist einer der bekanntesten Multi Tabler und hat über viele Jahre die Tische dominiert (er ist auch auf Twitter aktiv).
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Stephan M. Kalhamer

3,3 (von 5) Sternen bei etwa 40 Bewertungen
Titel: Texas Hold'em Poker - Vom Anfänger zum turnierreifen Pokerspieler [Kindle Edition]

Stephan Kalhamer (* 1976) ist ein deutscher Pokerspieler und Trainer. Er wuchs in Regensburg auf und lernte schon früh alle in Bayern gängigen Kartenspiele (z.B. Schafkopf). Er studierte in Regensburg und Boston Mathematik und brachte nach seinem Studium diese Buch heraus. Heute arbeitet er als Übersetzer und leitet mehrstufige Seminare.
Sein Focus liegt auf einem eher mathematischen Zugang zum Poker, insbesondere der Wahrscheinlichkeitstheorie sowie weiteren rationalen Elementen des Spiels.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Und zum Schluß: auch auf Youtube gibt es natürlich inzwischen jede Menge Anleitungen zur erfolgreichen Pokerstrategie: Raise Your Edge und JNandezPoker (beide nicht auf Deutsch sondern auf Englisch).